Ausbildungspass







  Eine Untergruppe der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
 

Kontakt

Dr.in Irmgard Kronberger
(Vorsitzende)
Irmgard.kronberger@i-med.ac.at


Dr.in Ingrid Haunold
(Stellvertreterin)
Ingrid.haunold@bhs.at

 

Dr.in Kira Sorko-Enzfelder

(Fortbildungsreferentin)

kira.sorko@bhs.at


ao. Univ.-Prof. Dr. Felix Aigner 
(Internat. Kooperationen)
felix.aigner@charite.de


Dr. Sascha Czipin
(Sekretariat)
sascha.czipin@i-med.ac.at

Ausbildungspass PDF Drucken E-Mail

 

Der AUSBILDUNGSPASS COLOPROKTOLOGIE dient dazu, interessierten Kolleginnen und Kollegen eine strukturierte vertiefende Ausbildung im Spezialgebiet zu ermöglichen und diese mit einem abschließenden Zertifikat zu bestätigen.
Zugleich ist dieses Zertifikat die Zugangsvoraussetzung für die Europäische Facharztprüfung (EBSQ).
Jedes Mitglied der ACP kann einen Ausbildungspass beantragen.

Fortbildungsreferentin: Dr. Kira Sorko-Enzfelder: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Die berufsbegleitende Spezialisierung soll mindestens 3 Jahre umfassen, ein Beginn ist jederzeit möglich.
Die Ausbildung ist in mehrere praktische und theoretische Abschnitte unterteilt, die Organisation erfolgt individuell:

  • Grundkurse für jeweils 8 bis 10 Teilnehmer an verschiedenen Zentren in Österreich, die mit einer Prüfung abschließen.
  • Nachweis von Standardeingriffen und komplexen proktologischen Spezialoperationen
  • Hospitationen und Teilnahme an Spezialuntersuchungen- sowie Besuch einschlägiger nationaler und internationaler Kongress

Durch Aufenthalte an verschiedenen Abteilungen sollen die Absolventen ein möglichst weites Blickfeld bekommen.

Die Gesellschaft wünscht viel Freude und Erfolg mit der Coloproktologie!